Die besten Berichte kommen aus der Praxis

Gesammelte Fachberichte unserer Autoren!

Bankberatungen – Eingehen auf die Bedürfnisse der Generation 50plus

So als Mitt-Dreißiger wird man in der Regel von den Banken umworben, als gebe es keine anderes Klientel. Ich habe mich an die regelmäßige Post der gängigen Kreditinstitute gewöhnt und ertappe mich gelegentlich sogar beim aufmerksamen lesen Dieser. Gerade beim lesen einer dieser Marketingbroschüren fragte ich mich kürzlich, wie die Kreditinstitute die Menschen der Generation 50plus ansprechen. Das ich mir diese Frage stelle liegt ja nah, fällt dieses Thema doch genau in mein und auch in Ihr Interessengebiet. Ich machte mich also ans recherchieren und stellte fest, dass hier ein gewisser Nachholbedarf bei den Banken vorhanden ist. Die meisten Banken haben sich noch nicht auf die Generation 50plus und die daraus resultierenden Bedürfnisse der Kunden eingestellt. Eine der wenigen Banken, welche sehr positiv in Erscheinung tritt, ist die Bremer Landesbank. Sie reagiert mit konkreten Lösungsvorschlägen. Zum einen bietet Sie spezielle Anlageprodukte, zum anderen werden die Kunden von Beratern oder einer Beraterinnen betreut, welche sich in die jeweilige Lebenssituation der Kunden hineinversetzen können. Hierbei wird ganz selbstverständlich auf Tugenden wie Zuhören, Höflichkeit, oder das sensible Eingehen auf körperliche Einschränkungen zurückgegriffen. Andreas Ott, Leiter des Geschäftsfeldes Privatkunden der Bremer Landesbank sagt: „Sich andeutende Pflegebedürftigkeit oder das Versterben eines Familienmitgliedes erfordert im Beratungsgespräch ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und Sensibilität.“ Die Bremer Landesbank bietet somit, als eine der ersten Banken in Deutschland, eine zielgruppengerechte Beratung. Für „erfahrene Kunden“ stellt sie ausserdem ein innovatives Produktmanagement zur Verfügung. Dies finde ich sehr weitsichtig und kundennah im Bezug auf den demografischen Wandel unserer Gesellschaft.

Was ich auch bemerkenswert finde ist ein weiterer bedarfsorientierter Betreuungsansatz für spezielle Lebenssituationen – „Private Banking für Damen“. Hier wird mit „Augenmaß“ auf „Augenhöhe“ beraten.

* Als Quelle diente mir ein Bericht aus der Wirtschaftswoche (22/08) / Handelsblatt – „EliteReport extra“ und Informationen über die Website der Bremer Landesbank – www.bremerlandesbank.de

Sven Heilmann / pflege-nachbarschaft.de

Shop-Apotheke TV-zertifizierte Versandapotheke

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Die besten Berichte kommen aus der Praxis läuft unter Wordpress 4.7.6
Franken-Politik | FCN | Partei in Franken | Elektrifizierung Nürnberg - Hof Cheb | Politik Lauf an der Pegnitz | Burn out Psychotherapie | Wohnmobil mieten Bayern |
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates